Skipping Hearts in Wehm

In diesem Jahr konnten Klasse 3 und 4 endlich wieder am „Skipping Hearts“ -Workshop teilnehmen.
Unter Anleitung erlernten die Kinder viele verschiedene Einzel- und Gruppensprünge. Ob „Jogging-Stepp“ oder „Side-Swing“ … nach kurzer Trainingszeit konnten die Schüler bereits erste Erfolgserlebnisse erzielen. Viele Kinder waren so begeistert und motiviert, dass sie in Schule und Freizeit weiter trainieren wollen.
„Skipping Hearts“ ist ein Seilspring-Projekt der Deutschen Herzstiftung mit dem Ziel, Kinder zu mehr Bewegung zu motivieren und somit Herzerkrankungen entgegenzuwirken.

 

 

 

 

 

Amtseinführung der Schulleiterin

Nach 2 Jahren konnte Ende März endlich die offizielle Amtseinführung der „neuen“ Schulleitung Carola Gerdes durch die Schulbehörde stattfinden. Pandemiebedingt musste dies immer wieder verschoben werden.

Vor allem die Schüler und Schülerinnen der Grundschule gestalteten ein buntes Programm mit Liedern, Tanz und Gedichten. Einen Notfallkoffer des Kollegiums gab es ebenfalls, um für schwierige Zeiten gerüstet zu sein.

 

    

 

Trommelprojekt

Erlebnis Trommeln für alle! Unter diesem Motto fand an vier Tagen das Trommelprojekt an unserer Schule statt.

Die Kinder haben verschiedene Lieder eingeübt, die Sie auf Cajons und Boomwackers gespielt haben. Am Donnerstag fand dann das Abschlusskonzert statt.

 

Lesezeit

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien haben die Kinder der Klasse 4 den Erstklässlern aus dem Buch „Frohe Weihnachten, Elmar“ vorgelesen.

Nikolausbesuch

Eine große Überraschung gab es am Montag für die Kinder unserer Grundschule:

Der Nikolaus kam zu Besuch und brachte für jedes Kind eine Kleinigkeit mit.

Vielen Dank, lieber Nikolaus, dass du dich zu uns auf den Weg gemacht hast! Wir haben uns sehr gefreut!

 

Elmar, der buntkarierte Elefant

Heute war das Theaterstück „Elmar, der buntkarierte Elefant“ bei uns in der Schule zu Gast.

 

In diesem Stück wird das Thema Akzeptanz, Verständnis und Toleranz behandelt. Es zeigt, wie wichtig es ist, zu sich selbst zu stehen und nicht, sich seiner Umwelt anzupassen. Es ist wichtig die eigenen Stärken zu leben. Das erkennt auch Elmar: Er ist anders. Aber so wie er ist, ist er genau richtig!

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum …

… wie grün sind deine Blätter.

Auch im Schuljahr 2021/22 durften wir, die Kinder der Klasse 4 uns wieder auf den Weg machen, um uns den allerschönsten Weihnachtsbaum auf dem Feld von Herrn Hoormann auszusuchen.

Ein dickes Dankeschön an Herrn Hoormann, der uns den Tannenbaum schenkt. Schon bald kommen wir wieder, um uns unseren Weihnachtsbaum abzuholen.

 

Energieschulung der 3. Klasse

Am 07.10.2021 besuchte Frau Klaffke, Klimaschutzmanagerin der Energieregion Hümmling, die Klasse 3, um mit den Kindern über Energie und den Klimawandel zu reden.

Mit einem Spiel verdeutlichte Frau Klaffke den Drittklässlern sehr anschaulich, dass das Wohl unserer Erde auch in ihren Händen liegt. „Pass gut auf die Erde auf!“, riefen sich die Kinder zu, während sie sich gegenseitig eine Weltkugel (=Wasserball) zuwarfen.

Die Klimaschutzmanagerin erklärte den Kindern, warum sich unser Klima wandelt, welche Gefahren dadurch entstehen und wie man auch schon als Drittklässler etwas dagegen tun kann: Statt Auto mit dem Fahrrad zur Schule fahren, Müll vermeiden bzw. richtig trennen, im eigenen Haushalt Energie zu sparen…

Am Beispiel einer Solarzelle demonstrierte Frau Klaffke, dass es alternative Möglichkeiten der Erzeugung von elektrischen Strom gibt.

Beeindruckt von dem Besuch versprachen alle Schüler in Zukunft noch mehr Energie zu sparen und so auf unsere Erde aufzupassen.

 

Besuch der Getreidewerkstatt

Im Fach Sachunterricht behandelt die Klasse 3 zur Zeit das Thema „Getreide“. Nachdem die Kinder im Unterricht bereits verschiedene Getreidesorten kennengelernt haben, besuchte die Klasse gemeinsam einen „Außerschulischen Lernstandort“, das Umweltbildungszentrum in Vrees.

In der „Getreidewerkstatt“ lernten die Kinder bei Frau Geyer alle Unterrichtsinhalte noch einmal anders kennen. Hier wurden sie selbst zum Bäcker und bereiteten nach verschiedenen Rezepten leckere Brötchen, Apfelkuchen, Müsli und Zimtschnecken zu. Nach dem vielseitigen Frühstück spazierte die Klasse zum Dorfteich, um dort das alte Backhaus zu besichtigen. Es war für alle ein sehr erlebnis- und lehrreicher Tag.