Verabschiedung der Schülerinnen und Schüler der Klasse 4

 

Am letzten Schultag des Schuljahres hieß es Abschied zu nehmen von den Viertklässlern. In einem Schulgottesdienst in Wieste verabschiedeten sich 16 Schülerinnen und Schüler. Am Vorabend gab es in der Schule ein Grillfest gemeinsam mit den Kindern, den Eltern und dem Kollegium.

Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern alles Gute und Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.

Schützenfest Wehm

 

Am Schützenfestmontag gingen alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule rüber ins Schützenfestzelt, um an der Kinderbelustigung des Schützenvereins teilzunehmen. Beim Sackhüpfen und Eierlaufen wurde viel gelacht und am Ende gab es für alle Kinder Süßigkeiten. Auch die amtierende Throngemeinschaft wollte es sich nicht nehmen lassen, bei diesem Vergnügen dabei zu sein.

Verabschiedung unserer pädagogischen Mitarbeiterin Agnes Mertens

 

Zum Ende des Schuljahres 2018/2019 ging unsere langjährige pädagogoische Mitarbeiterin Agnes Mertens in den wohlverdienten Ruhestand. Zur Verabschiedung haben alle Schülerinnen und Schüler der Schule ein Lied eingeübt, welches sie stolz vortrugen. Frau Mertens wurde bei der Verabschiedung nicht nur mit Geschenken und selbstgebastelten Bildern überhäuft sondern auch mit Umarmungen.

Die Grundschule Wehm dankt dir für 16 tolle und engagierte Jahre!

Kunstprojekt „Bildklänge und Klangbilder“

 

In der Zeit vom 26.06.- 28.06.2019 wurde das Kunstprojekt „Bildklänge und Klangbilder“ unter der Leitung des Kunstpädagogen Michael Gerdes durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler aller Klassen zeigten ihr Talent und ihr Geschick, nachdem sie täglich eine Einweisung von Herrn Gerdes bekamen. Mit viel Spaß und Freude machten sich alle immer wieder ans Werk. Stolz wurden am Ende die Ergebnisse im Schulgebäude präsentierten.

Fahrradprüfung

 

Am 25.06.2019 fand die Fahrradprüfung der Klasse 4 statt. Im Rahmen des Sachunterrichts beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit den Verkehrsregeln und übten das Verhalten im Straßenverkehr. Unterstützt durch die Polizei Werlte und einigen Eltern wurde in einer praktischen Prüfung das Können getestet. Alle Schülerinnen und Schüler haben erfolgreich den Kurs bestanden.

72-Stunden-Aktion der KLJB Wehm

Die KLJB Wehm hat im Rahmen der 72-Stunden-Aktion eine Grillhütte gebaut. Von dieser Hütte profitiert nicht nur die KLJB, sondern das ganze Dorf. Die Schule bedankt sich für den großartigen Einsatz der Jugendlichen und ehemaligen Schülerinnen und Schüler mit einem Eis, denn diese Hütte ermöglicht auch uns ein gemütliches Beisammensein bei Klassentreffen, Laternenumzügen und weiteren schulische Veranstaltungen.

Emslandfahrt

Am 03.05.2019 stiegen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 morgens in den Bus in Richtung Königsgrab in Groß Berßen. Dort besichtigten die imposanten Bauten aus vergangener Zeit.

Nach kurzem Aufenthalt setzen wir die Fahrt zum Moormuseum Groß Hesepe (Geeste) fort. Dort nahmen wir an einer Führung teil und konnten Bentheimer Schweine und Schafe und weitere Bauernhoftiere sehen. Anschließend fuhren wir mit der Moorbahn durch das Gelände und hatten einen Einblick in den Torfabbau.

Abschließend besuchten wir die Hüvener Mühle. Die einzige Wind- und Wassermühle Europas beeindruckte sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrkräfte.

Schule vor 100 Jahren

Die 3. Klasse hat sich im Rahmen des Sachunterrichts mit dem Thema „Schule vor 100 Jahren“ beschäftigt. Nachdem im Unterricht erste Inhalte besprochen wurden, luden die Kinder alle ihre Großeltern zu einem gemeinsamen Vormittag, 05.04.2019, ein. Die Schülerinnen und Schüler zeigten eine Schulstunde, die dem Unterricht von vor 100 Jahren entsprach. Anschließend gingen alle gemeinsam ins Jugendheim, um sich mit Kaffee und Kuchen zu stärken. Währenddessen nutzen die Schüler und Schülerinnen die Zeit, um die Großeltern über ihre Schulzeit zu befragen. Die Großeltern erzählten tolle Geschichten und hatten sogar „Schätze“ aus ihrer Schulzeit dabei.

Der Dank der Klasse 3 geht an die Großeltern, die zahlreich erschienen sind, und den Eltern, die tatkräftig mit angefasst haben.