Hey Alter! Alte Rechner für junge Leute

Es handelt sich dabei um eine tolle Initiative, die Schülerinnen und Schülern, die keinen Computer zu Hause haben, hilft mit entsprechender Hardware für das Homeschooling ausgestattet zu werden.

DIE IDEE

Abgeschrieben, aussortiert und weggestellt. Funktionieren aber noch: Laptops, Computer oder Tablets. Genau die werden dringend gebraucht – von Schülerinnen und Schüler, die keinen eigenen Rechner haben. Gemeinsam mit Partnern, Unterstützern und Spendern sorgen wir dafür, dass sie einen bekommen. Wir sammeln diese alten Rechner bei Unternehmen, Institutionen und von privaten Haushalten, machen sie fit und verteilen sie an Schülerinnen und Schüler, die bislang nicht oder nur eingeschränkt an e-Learning oder homeschooling teilnehmen konnten. So wird Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien zu mehr Chancengleichheit verholfen. Das ist die Idee von HEY, ALTER! Alte Rechner für junge Leute. – ganz einfach (https://heyalter.com/).

GESUCHT!

Laptops oder Rechner, optimalerweise inklusive Kamera und Mikrofon, am liebsten komplett mit Monitor, Tastatur und Maus, gerne auch Tablets. Die Rechner sollten maximal 7 Jahre alt sein, mindestens einen 2 GHz Dual Core Prozessor und 4 GB RAM haben. Die zur Verfügung gestellten Rechner sollten möglichst datenfrei sein. Unabhängig davon werden sämtliche Speicher von uns neutralisiert. Anschließend wird ein Betriebssystem installiert. Nach erfolgreichem Testlauf erhält der Rechner den HEY, ALTER!-Stempel und geht in die Verteilung an die Schülerinnen und Schülern.

Sie können helfen? Dann schauen Sie doch einfach mal auf der Homepage https://heyalter.com/ vorbei!

Es geht wieder los!

Am 27.8.2020 kann es endlich wieder losgehen! Wir freuen uns schon sehr, alle Schüler und Schülerinnen wiederzusehen.

Um uns bestmöglich vor Corona zu schützen, gelten bestimmte Verhaltensregeln, an die sich alle in der Schule halten müssen.

Diese Regeln könnt ihr hier nachlesen: hier klicken

Den aktuellen Elternbrief zum Schulstart findet ihr unter der Rubrik „Elternbriefe“.

Das Coronavirus im Deutschunterricht

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2,3 und 4 haben sich auf kreative Weise mit dem Thema Coronavirus auseinandergesetzt und haben kleine Gedichte, in Form von Elfchen, geschrieben. Da  jede Schülerin und  jeder Schüler etwas zu diesem aktuellen Thema beitragen konnte, sind viele verschiedene und interessante Elfchen entstanden.